Nutzentrennmaschinen

NTA-25/38 Speedline

Automatisierte Nutzentrennung – wirtschaftlich, schonend und intelligent.

Die Besonderheiten der neuen Nutzentrennmaschine NTA-25/38 Speedline liegen in der Koppelung des Dieter Metz Trennverfahrens mit automatischer Be- & Entladetechnik.

Dies ermöglicht die Weiterverarbeitung (z.B. Prüfen, Montage, Palettieren) der Einzelleiterplatte ohne manuelles Handling.

Zwei gleichzeitig von oben und unten in das Basismaterial eindringende Trennmesser übertragen die entstehende Materialverdrängung nicht auf die Leiterplatte, sondern nur auf den Abfallstreifen und gewähren somit eine schonende, spannungsarme Trennung.

Eine Lineareinheit mit Doppelgreifer übernimmt mit einem Vakuum-Greifsystem die Zufuhr der Nutzen.

Diese können entweder direkt über Transportbänder, Magazine oder manuell zugeführt werden.

Nach der Trennung entsorgt die Lineareinheit den Abfallstreifen automatisch und legt die einzelnen Leiterplatten für weitere Bearbeitungen in einem Tray oder auf einem Transportband ab.

Die kompakte Bauart ermöglicht die nahtlose Integration in eine Montagelinie.

Ein weiterer Vorteil liegt zweifelsohne an den rekordverdächtigen Rüstzeiten bei Produktwechsel.

Diese liegen komplett bei unter 20 Minuten.

Die Nutzentrennmaschine NTA-25/38 Speedline ist einsetzbar als:

  • Vollintegrierte Inline-Zelle
  • Automatische Trennzelle mit manueller Be- & Entladung

 

Bedienseite vorne
Pneumatischer Anschluss 6 bar ungeölt
Max. Leiterplattengröße 420mm x 280mm
Maschinenmaße 1700mm x 1000mm x 1910mm
Positioniergenauigkeit < 0,05mm
Gewicht 600kg
max. Maschinenhub 50mm
Geräuschpegel < 75dB(A) (je nach LP-Material)
Werkzeuggröße 380mm x 250mm oder 500mm x 300mm
Wiederholgenauigkeit < 0,02mm
Elektrischer Anschluss 230V 50/60 Hz
Leistungsaufnahme 0,8 kW

Dateien

Anfrage senden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok